Die berühmte Acai Bowl

Du brauchst:

  • 2-3 reife Bananen
  • 1 Schale gefrorene Himbeeren
  • 1 ½ EL Acai Pulver
  • frische Früchte
  • verschiedene Nüsse

Wie’s gemacht wird:

  1. Gebe die Bananen zusammen mit den Himbeeren in einen Mixer und mixe sie zu einer cremigen Masse.
  2. Gebe das Acai Pulver hinzu und mixe das ganze noch ein Mal gut durch.
  3. Und  ist dein Acai fertig! Oben drauf kommen jetzt noch die frischen Früchte und die Nüsse.

Hier findest du das Video zu dem Rezept!

IMG_6460 (2)

[…]

vegan essen in LONDON

Vegan essen im Ausland ist viel leichter als man denkt! Die Auswahl an veganen Restaurants, Cafes und Bars nimmt immer weiter zu. Besonders in den großen Städten wie London, Berlin oder Amsterdam findest du ein großes Angebot. Jedoch solltest du dich vorher informieren wo du vegan essen gehen kannst, weil die richtig guten veganen Restaurants leider meist etwas versteckt liegen. Hier findest du eine Reihe von meinen lieblings Restaurants, auf die ich während meiner Reisen gestoßen bin!

Vegan essen in: LONDON

Hier sind meine 3 lieblings Orte für veganes Essen in London.

  1.  Wild Food Cafe
    Das Wild Food Cafe ist ein kleines, verstecktes Restaurant im Herzen von London.
    Willst du Mal eine andere, nicht so touristische Seite von London erleben? Dan ist dieses Cafe genau das Richtige für dich!
    Alle Speisen und Getränke werden in dem netten Cafe frisch zubereitet. Außerdem findet man dort immer ein wechselndes Angebot von verschiedenen veganen Speisen und Getränken!
    Ein Pluspunkt: Das Wild Food Cafe bietet Mal eine etwas andere Sitzplatzwahl – die Gemeinschaftstische und die Bar sorgen dafür, dass man schnell mit anderen Londonern in Kontakt kommt!
    Mein Tipp: Die frisch zubereiteten Smoothies sollte man sich wirklich nicht entgehen lassen!IMG_6162 (2)
    IMG_6167 (2)
    Adresse: 14 Neal’s Yard
    London WC2H 9DP
    Vereinigtes Königreich
  2. My Village Cafe
    Das My Villige Cafe liegt etwas abseits von dem Trubel des Camden Markets.
    Das Moto des kleinen Cafes
    ´Come back to reality, Come back to quality, Come back to nature´
    wird voll umgesetzt: In dem eher außergewöhnlich eingerichteten Cafe wird das Smartphone nicht gerne gesehen. Stattdessen findet man dort eine große Auswahl an Büchern und Spielen.
    Das Menü ist vielseitig, und die Bedienungen sind sehr zuvorkommend. Gut zu wissen ist, dass man das Essen dort auch zum mitnehmen bestellen kann, was sich nach einem anstrengenden sightseeing Tag manchmal wirklich anbietet.
    Das My Village Cafe hat mir gut gefallen, nicht nur weil man dort viele außergewöhnliche Menschen trifft, sondern auch, weil man dem Treiben Londons  für eine kurze Zeit entkommen kann.
    Mein Tipp: Du solltest den Kaffee dort unbedingt probieren, der schmeckt dort besonders gut!IMG_6199 (2)
    IMG_6196 (2)
    Adresse: 37 Chalk Farm Rd
    Camden
    London NW1 8AJ
    Vereinigtes Königreich
  3. Street Food auf dem Camden Market.
    Wer in London unterwegs ist, der sollte unbedingt einen Abstecher auf den Camden Market machen. Wer dort am Wochenende ankommt wird zunächst von den Menschenmassen überrumpelt werden. Geht man jedoch die Straße Richtung Kanal weiter runter, wird es etwas ruhiger. Nach dem Überqueren des Kanals findet man auf der linken Seite den sogenannten Camden Stables Market – was früher ein Krankenhaus für Pferde war, ist heute einer der buntesten Märkte für alternative Kleidung und Essen in London. Die Pferdeställe sind noch immer gut erhalten und genau dort befinden sich heute kleine, alternative Läden. Auf dem Markt gibt es viele kleine Imbisse, von denen einige auch veganes Essen anbieten.
    Besonders empfehlenswert ist dort das indische Essen! Natürlich bietet es sich auch an eine leckere vegane Pizza in Mitten des bunten Treibens des Camden Market zu genießen.
    Mein Tipp: den Camden Market möglichst am Wochenende vermeiden, denn dann wimmelt es dort nur so von Touristen und Menschenmassen. Lieber Mal unter der Woche vorbei schauen und sich ganz in Ruhe an Seiten des Kanals den Bauch mit veganen Köstlichkeiten vollschlagen!IMG_6213 (2)
    IMG_6218 (2)
    Adresse: Am besten mit der U-Bahn zu erreichen! Fahre bis zu der Station ‚Camden Town Underground Station‘, von da aus sind es nur ein paar Meter zu Fuß!

[…]

Vegan leicht gemacht – 3 Fragen für vegane Einsteiger

Der Umstieg auf eine vegane Ernährung ist alles andere als einfach. Dennoch gibt es ein paar Tipps und Tricks die es einem leichter machen können. Hier habe ich drei häufig gestellte Fragen für dich beantwortet: 1.Welches Nahrungsergänzungsmittel sollte ich nehmen? B12 – B12 ist ein Vitamin, dass der Körper selber nicht herstellen kann und somit Read more about Vegan leicht gemacht – 3 Fragen für vegane Einsteiger[…]

Low fat & low cost Spinattaschen

  Was du brauchst: 1 Tasse Mehl 1/2 Tasse Sprudelwasser 3 El Olivenöl 1 Päckchen Backpulver 2 Priesen Salz 150 g TK Blattspinat 1 kleine Zwiebel Reicht für 6-7 Teigtaschen! Wie’s gemacht wird:  Heize den Backofen auf 180°C Umluft vor. Taue den Blattspinat in einem Kochtopf auf. Gebe ihn anschließend mit der klein geschnittenen Zwiebel Read more about Low fat & low cost Spinattaschen[…]

Superfood Nachtisch No 2: Chia Himbeer Pudding

Was du brauchst: 1 Schale gefrorene Himbeeren 3 EL Puderzucker 1 EL Rohrzucker 1/2 Tasse Chia Samen 1 1/2 Tassen Mandelmilch Wie’s gemacht wird:  Gebe die Chiasamen zusammen mit der Mandelmilch in eine Schüssel und rühre beides mit einer Gabel durch.  Lasse die Chiasamen nun für 30  Minuten unter gelegentlichem Umrühren einweichen.  Gebe die Hälfte Read more about Superfood Nachtisch No 2: Chia Himbeer Pudding[…]

vegane Lasagne mit Schmelzkäse

Was du brauchst: 1 Aubergine 2 Knoblauchzehen 4 EL Margarine 3 TL Weizenmehl 4 EL Hefeflocken 150 ml Wasser Salz und Pfeffer etwas Rosmarin 200 ml Sojasahne 300 ml Tomatensauce Lasagnescheiben Wie’s gemacht wird: Schneide die Aubergine in Stücke und weiche sie für 15 Minuten in Salzwasser ein. Mache dies am besten in einem Kochtopf. Read more about vegane Lasagne mit Schmelzkäse[…]

Superfood Nachtisch No 1: Matcha Dessert

Was du brauchst: 1 TL Ingwer 2 EL Kokosnussöl 2 Tafeln weiße Schokolade 3 TL Matcha 3 EL Puderzucker 300 ml Schlagsahne Wie’s gemacht wird:  Bringe die weiße Schokolade zusammen mit dem Ingwer und dem Kokosnussöl in einm Topf zum schmelzen. Lasse die flüssige Schokolade anschießend im Kühlschrank abkühlen. Gebe die Schlagsahne, das Matchapulver und Read more about Superfood Nachtisch No 1: Matcha Dessert[…]

veganes Fingerfood #1

1. Schoko-Popcorn Was du brauchst: Maiskörner oder Mikrowellen Popcorn 1 Tafel vegane Schokolade Wie’s gemacht wird: Gebe den Mais in einen Topf (evtl. mit etwas neutralem Öl), stelle die Herdplatte auf die höchste Stufe und schließe den Topf mit einem Deckel. Das Popcorn ist fertig, wenn alle Maiskörner aufgesprungen sind. Bringe die Schkolade in einem Read more about veganes Fingerfood #1[…]

Chocolate Chip Cookies

Was du brauchst: 150 g Margarine 150 g Zucker 80 g vegane Schokolade 200 g Mehl 1 Päckchen Backpulver 3 EL Hafermilch Wie’s gemacht wird:  Heize den Backofen auf 180°C Umluft vor.  Gebe die Margarine und den Zucker in eine Schüssel und verrühre sie mit Hilfe eines Mixers.  Schneide die Schokolade in kleine Spiltter und Read more about Chocolate Chip Cookies[…]