vegane Lasagne mit Schmelzkäse

Was du brauchst:

  • 1 Aubergine
  • 2 Knoblauchzehen
  • 4 EL Margarine
  • 3 TL Weizenmehl
  • 4 EL Hefeflocken
  • 150 ml Wasser
  • Salz und Pfeffer
  • etwas Rosmarin
  • 200 ml Sojasahne
  • 300 ml Tomatensauce
  • Lasagnescheiben

Wie’s gemacht wird:

  1. Schneide die Aubergine in Stücke und weiche sie für 15 Minuten in Salzwasser ein. Mache dies am besten in einem Kochtopf.
  2. Bereite nun den „Schmelzkäse“ vor: gebe dazu  3 EL der Margarine in einen Topf und bringe sie zum schmelzen. Gebe nun unter ständigem Umrühren zuerst das Mehl, dann das Wasser, die Hefeflocken und 1 TL Salz hinzu. Stelle deinen fertigen „Käse“ beiseite.
  3. Heize den Backofen auf 180°C vor.
  4. Koche die eingeweichten Auberginen für 10 Minuten.
  5. Gieße sie ab. Püriere sie anschließend mit 2 Knoblauchzehen und den Gewürzen (Salz, Pfeffer und Rosamrin)
  6. Fette eine Auflaufform ein. Lege zuerst eine Schicht der Lasagnescheiben auf den Boden. Gebe dann etwa 1/3 des Auberginenmus hinzu und verteile es. Mache das Gleiche mit 1/3 der Tomatensauce und anschließend 1/3 der Sojasahne. Wiederhole das Ganze noch 2 Mal.
  7. Lege zum Abschluss noch eine Schicht der Lasagneblätter oben drauf und gebe deinen Schmelzkäse hinzu.
  8. Die Lasagne kommt nun für 20 Minuten in den Backofen und dann ist sie fertig!

IMG_5249 (2)

Hier findest du das Video zu dem Rezept!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.